Gemeindeleben in Zeiten von Corona - Update (09.11.2021)

Corona
Bildrechte: pixabay.com

​​

 

 

 

Aufgrund der aktuellen Lage ergeben sich folgende Konsequenzen für unser Gemeindeleben:

·       Erfreulicherweise dürfen aktuell regelmäßig Gottesdienste stattfinden, jedoch unter bestimmten Auflagen:

o    Der Einlass ist nur mit einer medizinischen Maske (ab gelber Krankenhausampel FFP2) gestattet.

o    Die Maske darf am Platz abgenommen werden, wenn zwischen einzelnen Hausgemeinschaften ein Abstand von 1,5 m eingehalten wird. Die Abstände sind durch Holzklötzchen markiert.

o    Beim Betreten sind die Hände zu desinfizieren.

o    In der St.-Johannis-Kirche sind derzeit 86 Einzelsitzplätze vorhanden, in der Gottesackerkirche 39. Werden die Sitzplätze durch Hausgemeinschaften besetzt, erhöht sich die Anzahl der möglichen Sitzplätze entsprechend.

o    Bei Freiluftgottesdiensten besteht aktuell keine Maskenpflicht.

 

·       Gottesdienste zu Taufen und Trauungen finden grundsätzlich unter Wahrung der allgemeinen Hygiene- und Abstandsregeln statt.

Abweichend besteht die Möglichkeit, während des gesamten Gottesdienstes medizinische Masken (ab gelber Krankenhausampel FFP2) zu tragen und einen Nachweis über Impfung / Genesung / aktuelle Testung („3G“) zu erbringen. In diesem Fall entfallen das Abstandsgebot und die Obergrenze der Gottesdienstbesucher/innen.

 

·       Bestattungen werden unter Wahrung der hygienischen Vorgaben auf dem Friedhof durchgeführt. Eine maximale Personenzahl ist hier nicht festgelegt, jedoch wird dringend empfohlen, zwischen einzelnen Hausgemeinschaften einen Abstand von 1,5 m zu wahren. Trauerfeiern sind aktuell möglich, jedoch nur unter obigen Bedingungen für Gottesdienste. Aussegnungen sind derzeit nach den inzidenzabhängigen Regeln für private Zusammenkünfte möglich.

 

·       Gruppen, Kreise und Versammlungen dürfen derzeit nach entsprechenden Hygienekonzepten in Präsenz stattfinden. Selbiges gilt für die Präparanden- und Konfirmandenarbeit.

Was genau wann stattfindet, entnehmen Sie den Aushängen im Schaukasten bei der St.-Johannis-Kirche.

Grundsätzlich ist ein 3G-Nachweis zu erbringen. Ab gelber Krankenhausampel wird mit Ausnahme der Präparanden- und Konfirmandenarbeit ein 3G Plus-Nachweis benötigt, ab roter Krankenhausampel gilt 2G.

 

·       Auf dem Friedhof sind eigene Gießkannen mitzubringen.

 

·       Das Pfarramt ist für Sie derzeit telefonisch (09254 91176) und persönlich erreichbar:

Pfarramt:                                      Montag – Freitag                               9:00 – 12:00 Uhr

Donnerstag                                        16:00 – 18:00 Uhr

Friedhofsverwaltung:              Dienstag                                              16:30 – 18:00 Uhr

                                                        Donnerstag                                        11:00 – 12:00 Uhr

 

·       Besuche zu Geburtstagen und Jubiläen werden derzeit mit telefonischer Voranmeldung durchgeführt, gerne senden wir Ihnen auch per Post einen Geburtstagsgruß zu.

Seelsorge und Sterbebegleitung ist jederzeit möglich.

 

·       In dringenden seelsorgerlichen Fällen sind

Pfarrer Andreas Gebelein unter der Nummer 09254 9614110 und

Pfarrer Gottfried Lindner unter der Nummer 0160 93226036 für Sie erreichbar.

Per Mail erreichen Sie uns unter:

Pfarramt.Gefrees@elbk.de

Andreas.Gebelein@elkb.de

Gottfried.Lindner@elkb.de                                                      

 

Hier finden Sie die aktuellen Corona-Schutzkonzepte unserer Kirchengemeinde: