Gemeindeleben in Zeiten von Corona - Update (12.03.2021)

Corona
Bildrechte: pixabay.com

 

 

 

Aufgrund der aktuellen Lage ergeben sich folgende Konsequenzen für unser Gemeindeleben:

 

 

 

 

·       Erfreulicherweise dürfen aktuell regelmäßig Gottesdienste stattfinden (diese gelten auch als "triftige Gründe" zum Verlassen der Wohnung), jedoch unter bestimmten Auflagen:

o    Der Einlass ist nur mit einer FFP2-Maske gestattet, dieser ist gegenwärtig auch auf dem Platz zu tragen.

o    In der Kirche ist zwischen verschiedenen Hausgemeinschaften ein Mindestabstand von 1,5 Metern einzuhalten. 

o    Beim Betreten sind die Hände zu desinfizieren.

o    In der St.-Johannis-Kirche sind derzeit 86 Einzelsitzplätze vorhanden, in der Gottesackerkirche 39. Werden die Sitzplätze durch Hausgemeinschaften oder Gesellschaften besetzt, die im Anschluss gemeinsam feiern (s. Taufen u. Trauungen, auch mit den dort aufgeführten Einschränkungen), erhöht sich die Anzahl der möglichen Sitzplätze entsprechend.

 

·       Gottesdienste zu Taufen und Trauungen sollen im engeren Familienkreis stattfinden. Es gelten obige Bedingungen, wobei auf die Einhaltung des Abstandes verzichtet werden kann, wenn private Feiern zum jeweiligen Zeitpunkt erlaubt sind und eine Gesellschaft im Anschluss gemeinsam feiert. In diesem Fall wird sich in Listen eingetragen, die dem zuständigen Gesundheitsamt bei Nachfrage vorgelegt und nach einer Frist von 4 Wochen vernichtet werden. Bei erhöhten Fallzahlen gelten die üblichen Abstände zwischen einzelnen Hausgemeinschaften.

 

·       Bestattungen werden unter Wahrung der hygienischen Vorgaben auf dem Friedhof durchgeführt. Die maximale Personenzahl ergibt sich aus dem auf dem Friedhof zur Verfügung stehenden Platz unter Wahrung eines Abstands von 1,5 m ist zwischen einzelnen Hausständen. Trauerfeiern sind aktuell möglich, jedoch nur unter obigen Bedingungen für Gottesdienste. Aussegnungen sind derzeit nur im engsten Familienkreis (nach den inzidenzabhängigen Regeln für private Zusammenkünfte) möglich.

 

·       Gruppen, Kreise und Versammlungen finden derzeit nicht statt. Das betrifft auch den Präparanden- und Konfirmandenunterricht. Was genau wann wieder losgehen kann, erfahren Sie unter Termine und entnehmen Sie den Aushängen im Schaukasten bei der St.-Johannis-Kirche. Die jeweils geltenden Schutzkonzepte finden Sie untenstehend.

 

·       Auf dem Friedhof dürfen keine Gießkannen zur Verfügung gestellt werden. Hier sind eigene Geräte mitzubringen.

 

·       Das Pfarramt ist für Sie derzeit telefonisch (09254 91176) und persönlich erreichbar:

 Pfarramt:                                      Montag – Freitag                               9:00 – 12:00 Uhr

  Donnerstag                                       16:00 – 18:00 Uhr

 Friedhofsverwaltung:                 Dienstag                                            16:30 – 18:00 Uhr

                                                        Donnerstag                                       11:00 – 12:00 Uhr

 

·       Besuche zu Geburtstagen und Jubiläen werden derzeit nicht persönlich durchgeführt, stattdessen melden wir uns telefonisch oder per Karte mit Glück- und Segenswünschen. Seelsorge und Sterbebegleitung ist davon unberührt und jederzeit möglich.

 

·       In dringenden seelsorgerlichen Fällen sind

Pfarrer Andreas Gebelein unter der Nummer 09254 9614110 und

Pfarrer Gottfried Lindner unter der Nummer 0160 93226036 für Sie erreichbar.

Per Mail erreichen Sie uns unter:

Pfarramt.Gefrees@elbk.de

Andreas.Gebelein@elkb.de

Gottfried.Lindner@elkb.de                                                 

 

Bleiben Sie weiterhin behütet und gesund!